Mein Weg zur Trauerrednerin

Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung. Sie ist Wegbegleitung bis an die für uns sichtbare Grenze des Lebens.           

Das habe ich erlebt, als ich viele Jahre eine Freundin durch ihre schwere Krebserkrankung begleitete. Nach ihrem Sterben war ich für die erwachsenen Töchter und die alten Eltern da. Gemeinsam konnten wir uns viel Zeit für den letzten Abschied nehmen, indem wir lange am Bett der Verstorbenen saßen. Jede/r konnte seiner eigenen Trauer Ausdruck geben. Nach diesem friedlichen Abschied, der mit einem Segen für die Tote und die Hinterbliebenen endete, konnten wir in Ruhe die Trauerfeier vorbereiten. Die Angehörigen baten mich, bis zur Beerdigung zu bleiben, sie durch die Trauerfeier zu leiten und die Rede zu halten.

Mit dieser ersten Trauerrede habe ich die Menschen sehr berührt, und ich selbst fühlte mich reich beschenkt.

 

Durch diese intensive Sterbe- und Trauerbegleitung fand ich meine Berufung und stellte die Weichen für meine jetzige Trauerarbeit.

Seitdem habe ich viele Trauerfeiern mit den Angehörigen vorbereitet, die Reden  gehalten und die Menschen auf ihrem Weg durch ihre Trauer begleitet.

Für die vielen berührenden Momente bei meiner Arbeit bin ich immer wieder dankbar. 

 

Wenn Sie es wünschen, begleite ich auch Sie gerne durch Ihre Trauer.

Rufen Sie mich einfach an, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Sie erreichen mich unter 02296/1450 oder 0160/944 63 836.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christel Wick