Trauerbegleitung und/oder Gedenkfeier

Der Tod hat Ihnen einen geliebten Menschen genommen. Vielleicht liegt der Todestag schon lange zurück, aber Sie finden keine Ruhe. Eine Gedenkfeier für den geliebten Menschen kann Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Trauer auf Ihrem persönlichen Trauerweg helfen.

Hilfreich kann es sein, wenn Sie sich Unterstützung und Begleitung holen. Wenn Sie möchten, bin ich gerne für Sie da.

 

Von Rainer Maria Rilke stammt der Satz: „Man muss den Dingen die eigene ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann. Alles ist Austragen und Gebären.

Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte.

Er kommt doch  ……“

 

So ist es auch mit der Trauer. Auch sie muss reifen. Sie kann und darf nicht gedrängt werden. Es gibt keinen schnellen schmerzlosen Weg aus der besonderen Einsamkeit, die entsteht, wenn Sie einen geliebten Menschen verloren haben.

 

Der nahende Geburtstag, der Todestag, der Hochzeitstag oder Weihnachten sind vielleicht die Tage, die für Sie besonders schwer zu ertragen sind.

Vielleichten haben Sie noch etwas auf dem Herzen, das Sie dem Verstorbenen sagen möchten – vielleicht etwas das Sie noch nie ausgesprochen haben.

 

Ein Abschiedsritual in Form einer Gedenkfeier, in der Sie Ihrer Trauer Raum geben und den geliebten Menschen nochmal in den Mittelpunkt stellen und würdigen, ist hierfür eine gute Gelegenheit.

 

Wenn Sie mehr erfahren möchten und meine Begleitung wünschen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

Sie erreichen mich unter 02296/1450 oder 0160/944 63 836.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christel Wick